BSI_Logo…somewhere, waiting for me….

Und wieder ist es viel zu lang her, dass ich einen neuen Artikel in die Welt setze. Letztendlich ist aber ja auch nicht viel passiert, ausser dass ich SWTOR wegen Zeitmangels mittlerweile wieder an den Nagel gehängt habe. Nach aktuellem Stand sind Spiele, die ich auch nach 5 Minuten pausieren oder speichern kann momentan einfach die passendere Wahl.

Bioshock Infinite war 2013 eins der Highlights an Spielen, die ich mir gegönnt habe. Nach wie vor sowohl optisch als auch Story-Technisch eins der besten Spiele (mMn) der letzten Jahre. Vor einigen Monaten hatte ich mir bei einem Steam-Sale dann auch den Season-Pass gegönnt, da ich viel Gutes über die DLCs Burial at Sea 1 und 2 gehört hatte (was ich auch selbst bestätigen kann). Etliche Fans waren damals ein wenig verstimmt, dass die DLCs nur auf Englisch rauskamen.

 

Heute lädt Steam dann (ohne dass ich davon vorher irgendwo mal was gelesen hätte) satte 5,1 GB an Lokalisations-Audio-Daten runter. Laut Update-News des Steam-Downloads ist Burial at Sea jetzt somit auch auf Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch und auf Japanisch spielbar.

Grund genug, dass ich die DLCs nochmal von Null durchspielen sollte :-)

« »