LP-LogoSeit ein paar Tagen (evtl. auch schon über ne Woche) ist auf Steam der Early-Access-Titel „Lifeless Planet“ verfügbar. Es handelt sich dabei um ein Erforschungs-Adventure mit Jump’n’Run-Einlagen, die aber über den aktuellen Inhalt generell Fair programmiert sind. Aktueller Inhalt deshalb, da derzeit nur ein Bruchteil des Spiels verfügbar ist.

Wer also weniger Interesse an Bug-Findung und Meldung und Beteiligung an der Entwicklung über diverse Foren hat, der sollte lieber noch nicht kaufen, immerhin ist es noch BETA!

Mich selbst hat das wenig gestört, immerhin hatte mich das Video allein schon neugierig genug gemacht.

 

Zum Inhalt: Man stranded als Astronaut einer Internationalen Mission zur Kolonisierung eines anderen Planeten auf eben jenem und stellt direkt nach dem Start fest, dass die eigene Crew weg ist und dass der Planet selbst nicht exakt dass ist, was die eigenen Forscher vor dem Abflug versprochen haben. Statt grünem Paradies landet man in einer staubigen Einöde. Somit macht man sich also auf den Weg, rauszufinden, was mit Crew und Planetem so alles nicht in Ordnung ist.

 

Genauer gehe ich jetzt nicht darauf ein, immerhin ist das Entdecken und reisen auf dem Planeten das, was einen großen Teil der Atmosphäre ausmacht. Grafisch und auch akustisch (sowohl musikalisch, als auch das Voice-Acting im Spiel, wenn etwa Erinnerungen zu hören sind oder Tagebuch-Einträge, die man so findet) ist der Titel dabei sehr vielversprechend und man hofft, dass da bald mehr kommt. Wenn man nun bedenkt, dass der Titel von einem (meines Wissens nach) Ein-Mann-Studio entwickelt wird, kann man nur sagen „Hut ab!“. Wer auf der PS3 „Journey“ gespielt hat, dem wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Lifeless Planet gefallen.

 

Eins noch, vor der kleinen Bilder-Gallerie meines Ausflugs auf den „Lifeless Planet“, die Story (der Teil mit den Russen) erinnert mich doch ein klein wenig an die Episode 3 vom Timeshift-Hörspiel „Funny Faces in Mars“… Wäre ja ne schöne Sache, wenn dass evtl. eine Inspiration gewesen sein könnte, aber werden wir wohl nie erfahren, also bilde ich mir dass einfach ein :-).

 

« »